03.07.2022 Mittagstisch

Nach über 2 Jahren war es wieder soweit!!! 

Der traditionelle Mittagstisch der Freiwilligen Feuerwehr Mehrnbach konnte bei bestem Wetter stattfinden. Zahlreiche Mehrnbacher*innen nutzten die Gelegenheit neben Bratwürstl, Grillhendl auch wieder den traditionellen Steckerlfisch zu genießen. Wir bedanken uns für die zahlreichen Besuche und auch die Unterstützung der vielen Helfer und Sponsoren.

19.06.2022 Verkehrsunfall Bahnübergang Atzing-Aham

Am Sonntag den 19. Juni 2022 wurden die Feuerwehren Blindenhofen, Mehrnbach und Kirchheim am Nachmittag zum Bahnübergang nach Atzing zu einem Verkehrsunfall "PKW gegen Zug" mit eingeklemmter Person alarmiert.

Bei der Anfahrt stellte sich heraus, dass es sich nicht um den beschrankten Haupt-Bahnübergang in Atzing handelt, sondern um den unbeschrankten Bahnübergang Richtung Aham.
Nach der Ankunft mit dem TLF wurde ein Fahrzeug in der Böschung am Bahndamm liegend vorgefunden - mit der bereits eingetroffenen FF-Blindenhofen wurde das Fahrzeug umgehend mit Spanngurten und Bandschlingen gesichert, um ein weiteres Abstürzen zu verhindern. In Zusammenarbeit mit Notarzt und Rotem Kreuz wurde dann die Rettung des (zum Glück nicht eingeklemmten) Fahrers begonnen. Mittels Spineboard konnte die verletzte Person schonend und rasch über die steile Böschung gerettet werden.

Die Passagiere des Zugs blieben nach eingeleiteter Notbremsung alle unverletzt und wurden nach ca. 50 Minuten in einem durch die ÖBB organisierten Schienenersatzverkehr weitertransportiert. Am Zug entstand durch die Kollision ein Leck am Dieseltank wodurch Treibstoff austrat. Um diesen Einsatzbereich abzuarbeiten wurde die FF-Ried mit dem Öl-Container alarmiert.

Der zur Bergung des Fahrzeugs alarmierte Abschleppdienst wurde durch die Feuewehren noch unterstützt und auch die Kleineteile im Unfallbereich eingesammelt.

Die weiteren Tätigkeiten wurden von der zuständigen FF-Blindenhofen und der FF-Ried, sowie der Polizei und dem Notfallmanager der ÖBB durchgeführt und wir stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Ein herzlicher Dank geht an alle Anrainer, die sowohl die Einsatzkräfte und auch die Zug-Passagiere mit kühlem Trinkwasser versorgt haben, was bei 35° im Schatten ein sehr wertvoller Beitrag zum Gelingen des Einsatzes war!

Die FF-Mehrnbach war mit dem TLF und KLF und 15 Kamerad*innen im Einsatz.

>> Bericht der FF-Ried.at | Bericht auf laumat.at | Bericht auf meinbezirk.at | Bericht auf orf.at <<

15.06.2022 Verkehrsunfall im Ortszentrum

Im Feierabendverkehr vor Fronleichnam kam es beim Stadlbauer-Platzl zu einem Auffahrunfall zweier PKW auf der B141.

Durch das hohe Verkehrsaufkommen zu dieser Zeit bildete sich schnell ein Stau in alle Richtungen.
Bis zum Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle alarmierten wir unsere Kameraden über die Bezirkswarnstelle zum "VU Aufräumarbeiten" über stillen Alarm.

Da sowohl die Polizei, als auch die anrückenden Kameraden verkehrsbedingt nicht sehr schnell vorankamen, gingen die ersten Einsatzkräfte zu Fuß voraus zur Unfallstelle, um den Verkehr zu regeln.

Das brachte erste Erleichterungen und der Verkehr konnte zumindest wechselseitig und auch aus Eitzing kommend wieder geordnet fließen.
Nach dem Eintreffen der Polizei wurde die Unfallstelle kurzzeitig komplett gesperrt, nach Abschluss der Unfallaufnahme und Freigabe durch die Polizei wurden die Fahrzeuge von der Straße entfernt.
Im Anschluss wurden die Unfallspuren von der Fahrbahn bereinigt und diese wieder für den Verkehr freigegeben.

Zu Spitzenzeiten dürfte der Stau ca. 4 Kilometer bis nach Aubachberg (Hoferkreisverkehr) gereicht haben, nach rund einer Stunde war die Bundesstraße wieder frei befahrbar und der Stau löste sich rasch auf.

Die FF-Mehrnbach war mit 9 Mann, dem KLF und dem KDO im Einsatz.

05.06.2022 Unwettereinsätze

Das vom Wetterdienst bereits angekündigte Unwetter-Tief mit Sturmböen und kräftigen Niederschlägen traf unsere Ortschaft gegen 19:00 Uhr.

Da bereits absehbar war, dass es zu Einsätzen kommt, wurde die Einsatzbereitschaft schon voralarmiert.
Die ersten Einsätze, alarmiert über die BWST Ried, ließen nicht lange auf sich warten. Die B141 musste auf Grund der zuströmenden Wassermassen zwischen 19:28 bis 19:49 kurz gesperrt werden, war danach aber wieder einigermaßen befahrbar.

Die Hauptarbeiten befassten sich mit dem Auspumpen von Kellern und dem Freimachen der Verkehrswege von angeschwämmten bzw. herabgefallenen Ästen.

Die FF-Mehrnbach stand mit 18 Kamerad*innen und allen 3 Fahrzeuge im Einsatz, um 21:30 waren alle Einsätze abgearbeitet.

>> Interview mit Georg Stieglmayr auf wetteronline.at  (Video ist weiter unten im Beitrag!)

13.05.2022 BMA Seniorenwohnheim

am Freitag den 13. Mai 2022 wurden die 5 Feuerwehren der Gemeinde von der Brandmeldeanlage zum Seniorenwohnheim alarmiert.

Auch dieses mal handelte es sich um einen Fehlalarm durch einen defekten Melder und die Feuerwehren konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.

08.05.2022 BMA Seniorenwohnheim

Am 8. Mai 2022 um 01:49 wurden die Feuerwehren Mehrnbachs von der automatischen Brandmeldeanlage des Seniorenwohnheims alarmiert.
Ein Melder im Eingangsbereich hat aus bislang ungeklärter Ursache ausgelöst und den Alarm verursacht.
Nach Sichtprüfung des Zwischendeckenmelders und Absprache mit dem anwesenden Personal wurde die Anlage wieder scharf gestellt und die Feuerwehr musste nicht weiter tätig werden.

Die FF-Mehrnbach war mit 8 Mann und dem TLF im Einsatz.

Vorankündigung: Mittagstisch der FF-Mehrnbach am 3. Juli 2022

Nach über 2 Jahren ist es wieder soweit!!! 

Der traditionelle Mittagstisch der Freiwilligen Feuerwehr Mehrnbach findet wieder statt!

Besuchen Sie uns am 3. Juli ab 10:00 im Gemeindestadl. Neben Bratwürstl und Hendl gibt es auch wieder die beliebten Steckerlfische. Selbstverständlich wird es auch wieder eine Hüpfburg und andere Spielgeräte für Kinder geben.

Der Reinerlös kommt dem Ankauf von neuen Übungsgeräten für die Feuerwehrjugend zu Gute.