2016_elmag 2017_glas b_raika2017

Chronik

Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Mehrnbach

1871

Zum Schutz des Ortes wurden Männer zu einer Gemeindefeuerwehr zusammengezogen. Somit zählte Mehrnbach zu den ersten Gemeinden des Landes welche eine Freiwillige Feuerwehr aufbauten.

1884

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Mehrnbach. Als einer der ersten Kommandanten wird in den Chroniken Johann Brückl erwähnt (ab 1891)

1923

Ankauf einer Motorspritze

1947

Als eine der ersten Feuerwehren des Bezirkes erhält die FF Mehrnbach aus ehemaligen Wehrmachtsbeständen einen LKW der Marke Steyrer, Type 1500 welcher umgerüstet und als Feuerwehrauto in den Dienst gestellt wurde.

1958

Ankauf einer Feuerwehrsirene der Type FS 8. Diese ist heute noch in Betrieb! Vor den Ankauf der Sirene wurden bei Feuergefahr die Kirchenglocken geläutet.

1964

28. Juni 1964, 80 jähriges Gründungsfest mit Fahnenweihe.

1967

Da das alte Feuerwehrauto nicht mehr Einsatzfähig war, wurde als Ersatz dafür ein KLF, Type Ford Transit angekauft. Es handelte sich dabei um kein neues Fahrzeug, sondern um einen Vorführwagen der Fa. Rosenbauer mit einem Kilometerstand von 25.000 km.

1974

Da das alte Feuerwehrhaus abgerissen wurde, wurde eine neue Zeugstätte im Gemeindestadl bestehend aus einer Garage und einem Aufenthaltsraum eingebaut. Seitens der Gemeinde wurde unter Mithilfe der Feuerwehrkameraden nur der Rohbau hergestellt, Der Ausbau wurde von den Feuerwehrkameraden selbst durchgeführt

1983

Ankauf eines neuen Löschfahrzeuges mit Bergeausrüstung Type Mercedes 509 sowie einer neuen Tragkraftspritze. Seitens der Feuerwehr Mehrnbach wurde für den Ankauf ein Betrag von ca. 70.000,- ATS (ca. 5.000 Euro) aufgebracht.

1984

Einbau eines neuen Feuerwehrhauses im Gemeindestadl, bestehend aus 3 Abstellplätzen, einen Schulungs- und Aufenthaltsraum sowie eines Werkstättenraumes und Sanitäranlage. Die Bauarbeiten wurden unter großen persönlichen Einsatz zum überwiegenden Teil von den Feuerwehrkameraden selbst durchgeführt, und auch nicht unerhebliche finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt.

1989

Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges (TLF-A 2000). Die Freiwillige Feuerwehr leistete dazu einen finanziellen Beitrag Beitrag von ca. 225.000,- ATS (ca. 16.400,- Euro) 

1991

Ankauf eines gebrauchten Sanitätskraftwagen des Roten Kreuzes und Umbau zu einem Kommandofahrzeug. Die Kosten für den Ankauf und den Umbau wurden von der Feuerwehr getragen.

2002

Ankauf eines neuen Kommandofahrzeuges Type Renault Trafic.

2008

Am 10. April erfolgte die Spatenstichfeier für das neue Feuerwehrhaus.

2009

Am 16. August wurde das neue Feuerwehrhaus bezogen und offiziell seiner Bestimmung übergeben.

2010

Im Rahmen des Bezirksfeuerwehrfestes am 04. Juli wurde die Segnung des neuen Feuerwehrhaus vorgenommen.

2017

Ankauf eines neuen Kleinlöschfahrzeuges (KLF) Logistik Type Iveco mit Aufbau von Magirus Lohr.

 

 

 

Aktuelle Seite: Start Über uns Chronik Geschichte